• Italiano It
  • tedesco De
  • Italiano En
  • portoghese PT
Eine echte venezianische Stimmung spürt man mit dem Besuch des Sestiere Castello. Die Tour beginnt am Markusplatz und führt zu den Kirchen Santa Maria della Pietà, der sogenannten Vivaldi-Kirche, und zur alten Ordenskirche San Zaccharia, wo die schöne “Heilige Konversation Giovanni Bellinis wie auch mehrere große Altartafeln der Vivarini-Schule zu bewundern sind. Die „Scuola degli Schiavoni“, ein ehemaliges Verbandsgebäude, ist mit Gemälden von Vittore Carpaccio geschmückt, und in der schönen gotischen Kirche San Giovanni in Bragora hängt die reizvolle Täuferdarstellung des Bellini-Schülers Cima da Conegliano über dem Hauptaltar. Die Franziskanerkirche San Francesco della Vigna, wo der große Doge Andrea Gritte beigesetzt wurde. Nahebei trifft man auf die mächtige Mauer des venezianischen Arsenals, der großen staatlichen Schiffswerft, deren Tor von großen steinernen Löwen bewacht wird. In den „Giardini“, den öffentlichen Gärten, findet regelmäßig die Biennale, die Ausstellung zur zeitgenössischen Kunst statt. Weit entfernt vom politisch-religiösen Zentrum erhebt sich die erste Kathedrale Venedigs, die Peterskirche, San Pietro di Castello, die bis der Ankunft Napoleon der Sitz des venezianischen Bischofs war.
 
 

© 2011-2018 | Venice Tour Guide - Max Tessari P. IVA 04062970274 | EMMEPI4WEB SEO Certified Web agency