• Italiano It
  • tedesco De
  • Italiano En
  • portoghese PT
Sestieri di Venezia Castello Castello Castello Cannaregio Santa Croce Santa Croce Santa Croce San Polo Dorsoduro Dorsoduro Dorsoduro Dorsoduro San Marco San Marco Sestiere (Plural: sestieri) ist ein Stadtteil des historischen Zentrums Venedigs. Das Wort ist von sesto abgeleitet, Sechstel, und weist darauf hin, daß Venedig in sechs Teile gegliedert ist. Es entspricht auf die Stadtviertel von vielen anderen Städten und bewohnten Zentern Europas, die in römischer Zeit so verteilt wurden, wie die Accampamenten der Soldaten.
Die Aufteilung der Stadt in Sestieri ist wahrscheinlich im Gefolge des Krieges gegen die Byzantinen entstanden, nachdem Kaiser Manuel II alle Venetianer in Kostantinopel 1171 verhaften und ihre Waren konfiszieren lassen. So diente die Einteilung des Stadt in Sechstel zunächst der Rekrutierung von Soldaten und Schiffmannschaften, und später für administrative Funktionen. Noch heute hat jedes Sestiere eine eigene Haus-Numeration, mit der Ausnahme der Inseln, die nicht mit Brücken verbunden sind. Infolge des komplizierten venetianischen Systems von Kanälen und Häusern passiert es oft, sehr verschiedene Hausnummer ganz in der Nähe zu finden.
Das Historische Zentrum Venedigs gliedert auch einige Insel ein, darunter Giudecca, San Giorgio Maggiore und Murano.

Venedig besteht aus 118 Inseln. Darüber hinaus gibt es in der Lagune 35 weitere Inseln.
Früher einmal waren fast alle Inseln der Lagune bewohnt. Einige waren kleine Klöster und nach Napoleon wurden zu unterschiedlichen Zwecken genutzt, wie Krankenhäuser oder Gefängnisse.
Heute hat es sich verändert: Burano, Murano, Lido, Pellestrina und Sant'Erasmo sind - nach wie vor - Inselstädte, in Torcello leben nur ein Paar Familien, während in der alten Zeit ungefähr 15 Tausend Einwohner hatte. Nur drei Inseln begasten noch heute lebendige Klosterkomplexe, und zwar San Francesco del Deserto, San Lazzaro degli Armeni und San Giorgio Maggiore.
Viele Inseln sind abbandoniert worden, und jetzt versucht man, dort die alten Gebäuden zu restaurieren und für neue Zwecken umzuwandeln. So ist z.B. die ehemalige Irrenanstalt San Servolo das neue internationale venetianische Studienzentrum, und das Krankenhaus in San Clemente ein Luxus-Hotel geworden.
 
 

© 2011-2017 | Venice Tour Guide - Max Tessari P. IVA 04062970274 | EMMEPI4WEB SEO Certified Web agency